Ständiger Münzankauf in unseren Ankaufstellen oder Münzen verkaufen per Post

München: Münzen Ankauf, Sammlermünzen, Numismatik, Münzenhandel,Goldankaufstelle in München, Lindwurmstraße 215 - Goldankauf, Silberankauf, Schmuckankauf

Goldankauf-Rosenheim: Münz Ankauf, Münzsammlung verkaufen, Silbermünzen verkaufen.

Ankaufstelle in Miesbach Wallenburgerstrasse 12 ,gegenüber Oberland Einkaufszentrum

Ankauf von Münzen, Goldmünzen, Silbermünzen sowie Gold, Silber und Schmuck per Postversand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

50 Dollars, 1991, Cook Islands, 500 Years of America, Emperor Maximilian

50 Dollars, 1991, Cook Islands, 500 Years of America, Emperor Maximilian   © aukauf.de

Bildgrößen: m l

Maximilian I (Mexiko), Kahedrale von Mexiko City, 50 $ Cook Islands.

Daten der Münze "Emperor Maximilian":

Material: AG, Silber 925/1000 Sterlingsilber Münze.

Feinsilbergehalt: 28,77 g, .9250 oz.

Gewicht: 31,1 g

Durchmesser: 38,70 mm

Nennwert: 50 Dollars / CID (Cook Islands Dollars)

Münzart: Gedenkmünze, Motivmünze Eroberer

Münzserie: 500 YEARS OF AMERICA 1492-1992

 

Vorderseite / Avers: Protrait von Queen Elisabeth der 2. Umschrift: ELIZABETH II - COOK ISLANDS 1991.

Rückseite / Revers: Imperator Maximilian der 1. , Kaiser von Mexiko hoch zu Ross, neben ihm Die Kathedrale von Mexiko Stadt (es. Catedral Metropolitana de la Asunción de María de la Ciudad de México). Umschrift; 500 YEARS OF AMERICA 1492-1992 - 50 DOLLARS.

Rand / Inschrift: Glatt mit Inschrift; EMPEROR MAXIMILIAN AND CATHEDRAL IN MEXICO CITY. Trennzeichen; ein Stern.

   

Geprägt/Aufgelegt wurde die 50 Dollars Silbermünze

1991 Proof: 60.000

 

Münzengerl´s Info: Kaiser Maximilian I von Mexiko, als mexikanischer Kaiser und sein Tod.

Als Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich 1832 in Wien geboren.nahm er 1864 Kaiser und Herrscher der Lombardei.
Im Oktober 1863 nahm er auf Betreiben des französischen Kaisers Napoleon III. die mexikanische Kaiserkrone an und vertrieb gemeinsam mit den französischen Truppen den mexikanischen Präsidenten Juarez Garcia.
Napoléon III. wollte in Mexiko ein militärisch und wirtschaftlich an Frankreich angelehntes Reich begründen. In Mexiko-Stadt bewohnte er das Schloss "Castillo de Chapultepec".
Für den frisch ernannten Kaiser von Mexiko - Maximilian war es nicht möglich, in Mexiko Fuß zu fassen. Alle amerikanischen Staaten unterstützten den von den Franzosen abgesetzten mexikanischen Präsidenten Juárez und sahen in Maximilian einen europäischen Eindringling. Als der Sezessionskrieg in den USA endete, forderten die Amerikaner den Abzug der französischen Truppen. Maximilian verließ trotz des Abzuges der Soldaten Napoleon III. Mexiko nicht, obwohl Präsident Juarez wieder an die Macht kam.
Maximilian wurde daraufhin in Queretaro festgenommen und angeklagt. Am 14. Mai 1867 ergab er sich offiziell dem Präsidenten und wurde von einem Kriegsgericht zum Tode verurteilt, das obwohl er sich freiwillig stellte. Am 19.Juni 1867 wurde er nach einem eher fingierten Prozess erschossen.
Prüft man die 13 Punkte der Anklageschrift gegen Maximilian, kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass es keine wahren Gründe für das Todesurteil gegen den Kaiser gab. Vielmehr wurden recht scheinheilige Argumente gefunden, um die Erschießung zu rechtfertigen. So hieß ein Anklagepunkt zum Beispiel: „Maximilian zeigt Halsstarrigkeit und Rebellion unter dem Vorwand der angeblichen Inkompetenz des Kriegsgerichts und des Höchstkommandierenden und muss gerichtet werden.“. Ein anderer Punkt wiederum lautete: „Maximilian verweigert, die Kompetenz des Kriegsgerichtes zur Aburteilung seiner Vergehen anzuerkennen“. Dass die Hinrichtung vor allem politisch gewollt war, merkt man auch daran, dass alle Gnadengesuche abgelehnt wurden und selbst das Angebot der Bürger von Queretaro, den Kaiser mit Gold aufzuwiegen, fand keinen Anklang bei der Obrigkeit.
Die Namensgleichheit Maximilian 1 (Mexiko)  1832 -1867 führt oftmals zu Verwechslungen mit Maximilian 1 (HRR) 1459 - 1519 aus dem Hause Habsburg, da Sie beide aus Österreich stammen, wenngleich sich die Lebensdaten deutlich unterscheiden. Daher wird in Texten meist der Zusatz HHR und Mexiko verwendet um eine schnelle Unterscheidung zu ermöglichen.

 

Land: Cook Islands (COK) bestehend aus 16 Inseln
Staatsform: Selbstverwaltung seit 1965, Mitglied der Commonwealth Staaten
Hauptinsel: Rarotonga
Landeshauptstadt: Avarua
Fläche: ca. 250 km² | Einwohner: ca. 19.000
Währung: CID $ (Cook Islands Dollar) mit Bindung an den AUD (Australischen Dollar) 



Das könnte Sie auch interessieren:

100 Schilling, 1992, Kaiser Maximilian I., Gedenkmünze, Silber 50 Dollars, 1991, Cook Islands, 500 Years of America, Francisco Pizarro Goldmünze aus Mexiko- 20 Pesos in Gold | Hier Einkaufen und Verkaufen

Zurück