Ständiger Münzankauf in unseren Ankaufstellen oder Münzen verkaufen per Post

München: Münzen Ankauf, Sammlermünzen, Numismatik, Münzenhandel,Goldankaufstelle in München, Lindwurmstraße 215 - Goldankauf, Silberankauf, Schmuckankauf

Goldankauf-Rosenheim: Münz Ankauf, Münzsammlung verkaufen, Silbermünzen verkaufen.

Ankaufstelle in Miesbach Wallenburgerstrasse 12 ,gegenüber Oberland Einkaufszentrum

Ankauf von Münzen, Goldmünzen, Silbermünzen sowie Gold, Silber und Schmuck per Postversand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

50 Dollars, 1991, Cook Islands, 500 Years of America, Mayflower - Pilgrim Fathers.

50 Dollars, 1991, Cook Islands, 500 Years of America, Mayflower - Pilgrim Fathers.   © aukauf.de

Bildgrößen: m l

Die Pligerväter und das Schiff Mayflower auf der Silbermünze zu 5 $ der Cook Islands aus der Münzserie 500 Years of America, 1492-1992.

Technische Münzdaten "Mayflower -Pilgrim Fathers":
Material: AG, Silber 925/1000 Sterlingsilber Münze.
Silbergehalt / Feinsilberanteil: 28,77 g, .9250 oz.
Gewicht: 31,1 g
Durchmesser: 38,70 mm
Nennwert: 50 Dollars / CID (Cook Islands Dollars)
Münzart: Gedenkmünze, Motivmünze Seefahrt
Münzserie: 500 YEARS OF AMERICA 1492-1992

 

Vorderseite / Avers: die Bildseite zeigt Queen Elizabeth II. Umschrift: ELIZABETH II - COOK ISLANDS 1990.

Rückseite / Revers: Zwei Pilgerväter landen am Strand, dahinter das Segelschiff "Mayflower". Umschrift; 500 YEARS OF AMERICA 1492-1992 - 50 DOLLARS.

Rand / Inschrift: Glatt mit Inschrift; PILGRIM FATHERS WITH THE MAYFLOWER. Trennzeichen; ein Stern.

 

Geprägt / Aufgelegt wurde die 50 Dollars Silbermünze "Pilgrim Fathers"

1991 Proof: 60.000
1992 Proof: 60.000
Ausgabe in der kompletten Sammlung: 15.000 Stück

 

Münzenger´s Info: Amerika und die Pilgerväter

Spricht man von Pilgervätern, meint man die englischen Siedler die 1620 mit dem bekannten Schiff „Mayflower“ in Neuengland ankamen. Sie segelten über den Atlantik und gründeten die Kolonie Plythmouth im heutigen Massachusetts.
Die Pilgerväter waren die ersten wirklichen Siedler auf dem nordamerikanischen Kontinent. Die Spanier und Franzosen, die schon im 16.Jahrhundert nach Amerika kamen, hatten meist kein Interesse an der dauerhaften Besiedelung der neuen Welt. Sie waren Soldaten, Glücksritter oder Missionare und verfolgten ganz andere Ziele.
Die englischen Siedler jedoch, waren vertriebene Puritaner, die in Amerika ihre neue Heimat sahen. Sie erhofften sich Religionsfreiheit und innerhalb der nächsten zwanzig Jahre besiedelten sie einen großen Teil des Küstengebietes im Nordosten der heutigen USA. Von diesem Ort ging 150 Jahre später die Unabhängigkeitserklärung aus.
Die Silbermünze zeigt auf einem Durchmesser von 38,7 mm den historischen Moment, als die ersten Siedler die Neue Welt betraten. Im Hintergrund ist auf dem 31,1g Sammlerstück das Schiff der Pilgerväter, die Mayflower zu sehen.
Für alle, die sich schon immer gefragt haben, was es mit dem Thanksgiving Fest auf sich hat, eine kleine Erklärung: Die Kolonisten erreichten die Neue Welt im Winter. Ihre Lebensmittel-Reserven waren erschöpft und ohne die Hilfe der Eingeborenen hätten sie wohl kaum die kalte Jahreszeit überlebt. Die Indianer halfen den Siedlern mit Essen aus und brachten Ihnen die eigenen, dem örtlichen Klima und Boden besser angepassten landwirtschaftlichen Techniken bei. Jährlich wird daran beim Thanksgiving-Fest erinnert.

 

Land: Cook Islands (COK) bestehend aus 16 Inseln
Staatsform: Selbstverwaltung seit 1965, Mitglied der Commonwealth Staaten
Hauptinsel: Rarotonga
Landeshauptstadt: Avarua
Fläche: ca. 250 km² | Einwohner: ca. 19.000
Währung: CID $ (Cook Islands Dollar) mit Bindung an den AUD (Australischen Dollar)

 



Das könnte Sie auch interessieren:

10 Dollars, 1990, Cook Islands, 500 Years of America, Columbus Segelschiff Half Dollar, USA, 1920, Pilgrim tercentenary - ohne Jahreszahl auf der Bildseite

Zurück