Ständiger Münzankauf in unseren Ankaufstellen oder Münzen verkaufen per Post

München: Münzen Ankauf, Sammlermünzen, Numismatik, Münzenhandel,Goldankaufstelle in München, Lindwurmstraße 215 - Goldankauf, Silberankauf, Schmuckankauf

Goldankauf-Rosenheim: Münz Ankauf, Münzsammlung verkaufen, Silbermünzen verkaufen.

Ankaufstelle in Miesbach Wallenburgerstrasse 12 ,gegenüber Oberland Einkaufszentrum

Ankauf von Münzen, Goldmünzen, Silbermünzen sowie Gold, Silber und Schmuck per Postversand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

3 Reichsmark, 1925 A, Jahrtausend Feier der Rheinlande - Sammlermünze

3 Reichsmark, 1925 A, Jahrtausend Feier der Rheinlande - Sammlermünze © AuKauf.de

Bildgrößen: m l

3 Reichsmark, 1925, Deutsches Reich, Jahrtausend Feier der Rheinlande - EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT

Gedenkmünze, Reichsmünze zur Jahrtausendfeier der Rheinlande.

Material: Silber 500/1000 Silbermünze

Gewicht: 15 g

Silbergehalt: 7,5 Gramm

Durchmesser: 30 mm

Designer/Künstler: Renèe Weiß-Sintenis, Rudolf Weiß aus Berlin und Reinhard Kullrich, Berlin.

Vorderseite / Avers: 3 Reichsmark, Umrahmt von zwei Eichenlaub Zweigen. Unten mittig der Prägebuchstabe.

Rückseite / Revers: Motiv; Ritter mit Rüstung und Schild in dem der Reichsadler ist. Getrennt die Jahreszahl 1925.

Rand: Glatt. Inschrift; EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT:  Trennzeichen; zweimal Eichenlaub mit Stern.

Geprägt/Auflage: wurde die 3 RM, Reichsmark Rheinlande

1925 A: 3.052.000
1925 D: 1.123.000
1925 E: 441.000
1925 F: 173.000
1925 J: 492.000

Deutsche Münzprägeanstalten:
A = Berlin - seit 1750
D = München seit 1871
E = Muldenhütten 1887 bis 1953
F = Stuttgart seit 1872
G = Karlsruhe seit 1872
J = Hamburg seit 1873

 

Sie haben noch weitere Informationen zu dieser Sammlermünze?



Das könnte Sie auch interessieren:

1 Reichsmark, 1925, Weimarer Republik im Deutschen Reich 3 Reichsmark 1922, Weimarer Ersatz Inflations- Geld - Münzen 3 Reichsmark, 1926 A, 700 Jahre Reichsfreiheit Lübeck, Silbermünze 5 Reichsmark, 1925 D, Jahrtausend Feier der Rheinlande

Zurück


Geschichtliches zur Weimarer Republik