Ständiger Münzankauf in unseren Ankaufstellen oder Münzen verkaufen per Post

München: Münzen Ankauf, Sammlermünzen, Numismatik, Münzenhandel,Goldankaufstelle in München, Lindwurmstraße 215 - Goldankauf, Silberankauf, Schmuckankauf

Goldankauf-Rosenheim: Münz Ankauf, Münzsammlung verkaufen, Silbermünzen verkaufen.

Ankaufstelle in Miesbach Wallenburgerstrasse 12 ,gegenüber Oberland Einkaufszentrum

Ankauf von Münzen, Goldmünzen, Silbermünzen sowie Gold, Silber und Schmuck per Postversand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

5 Reichsmark, 1933, Garnisonskirche in Potsdam mit Datum

5 Reichsmark, 1933, Garnisonskirche in Potsdam mit Datum © AuKauf.de

Bildgrößen: m l

5 Reichsmark, 5 RM, 1933, Garnisonskirche, 21. März 1933

Material: Silber 900 Reichs- Silbermünze.

Gewicht: 13,88 Gramm

Silbergehalt: 12,5 Gramm

Durchmesser: 29 mm

Gedenkmünze zum 1. Jahrestag der Garnisonskirche in Potsdam.

Designer, Entwurf, Graveur: Alfred Vocke, Reinhard Kullrich, Wilhelm Brüssow.

Vorderseite / Avers: Die Garnisonskirche mit dem Datum 21. März 1933. Zwei kleine Hakenkreuze. Unten mittig der Prägebuchstabe.

Rückseite / Revers: Motiv; Reichsadler. Schriftzug: DEUTSCHES REICH 5 Reichsmark, 1934.

Rand: Glatt mit Inschrift; Gemeinnutz steht vor Eigennutz. Zweimal Eichenlaub mit Stern.

Geprägt/Auflage, wurde die 5 Reichsmark, Garnisonskirche mit Datum,
1934A: 2.167.600
1934D: 562.400
1934E: 298.000
1934F: 401.200
1934G: 244.000
1934J: 326.800

 

Münzengerl`s Info: Warum gibt es diese Reichsmark Silbermünze mit und ohne Datum?
Antagonisten des Nationalsozialismus benutzen die freien Flächen neben der Kirche, um Parolen gegen die Nazis zu veröffentlichen. Man findet Münzen in denen zum Beispiel "Hitler verrecke" oder auch "Rot Front" und ein Sowjetstern eingraviert sind. Auch die Wörter "Mörder, Nazis und Brandstifter" sind eingraviert worden. Die geheime Staatspolizei verlangte aber den Umtausch dieser Reichsmünzen, um Nachforschungen über die Macher dieser Parolen zu betreiben. Des weiteren wollte man mit dem Umtausch auch die Verbreitung dieser Hetzparolen gegen den Nationalsozialismus unterbinden.

 

Deutsche Münzprägeanstalten:

A = Berlin - seit 1750

D = München seit 1871

E = Muldenhütten 1887 bis 1953

F = Stuttgart seit 1872

G = Karlsruhe seit 1872

J = Hamburg seit 1873

 



Das könnte Sie auch interessieren:

10 DM, BRD, 1993 F, 1000 Jahre Potsdam 5 Mark, DDR, 1986, neues Palais Potsdam 5 Mark, DDR, 1986, Sanssouci, Potsdam

Zurück


 

 Geschichtsexkurs III. Reich